Presseberichte

Sieger kann aufkochenSieger kann aufkochen
Thomas Herzer gewinnt einen Induktionsherd

Wenn Küchen-Kaiser eine „Audienz“ gibt, lohnt es sich zu kommen. Kerstin Kaiser hatte anlässlich der Neueröffnung nach einem Umbau des Küchenstudios die Kunden eingeladen, an einem Preisausschreiben teilzunehmen. Die Resonanz war ausgezeichnet: 100 Personen beteiligten sich.

„Welche Küche ist die schönste?“, lautete die Frage. Die Mehrheit entschied sich für die in Hochglanzlack ausgeführte und mit Kernapfel kombinierte Ausstellungsküche Nummer fünf. Geschäftsführer Michael Kaiser überreichte bei der Preisverleihung nun einen Induktionsherd im Wert von 2.000 Euro an den Sieger Thomas Herzer aus Altenstadt, der seine Familie mitbrachte.

Lydia Zimmermann aus Windischeschenbach gewann als zweiten Preis einen Kaffee-Vollautomaten im Wert von 500 Euro. Der dritte Preis - eine Mikrowelle im Wert von 350 Euro - ging an Tanja Kreuzer aus Weiden.

Datum:
10.02.2009
Text:
kzr

„Bei uns sind Sie als
Kunde nicht nur König,
sondern Kaiser,
Küchen Kaiser
in Weiden.“

Heute geschlossen